Das Nikola Tesla-Museum

Der berühmte amerikanische Wissenschaftler serbischer Herkunft, Nikola Tesla, hat einen unermesslichen Beitrag zum technischen Fortschritt der Menschheit geleistet.

Das rotierende Magnetfeld, der Induktionsmotor und der mehrphasige Wechselstrom sind nur einige der Erfindungen, die dazu beigetragen haben, "die Welt zu erleuchten" und Elektrizität massenweise in die Heime der Menschen einzuführen.
Machen Sie sich durch den Besuch des Nikola Tesla Museums mit dem Erbe des großen Wissenschaftlers bekannt, wo Teslas Erfindungen, Medaillen, Werkzeuge und Dokumente und persönliche Gegenstände aus seinem Leben aufbewahrt werden.
Die Museumsausstellung ist in mehrere Einheiten aufgeteilt. In der Sammlung der Erfindungen aus dem Bereich des Maschinenbaus können Sie, unter anderem, die Pumpen und Tachometer, Messgeräte und Werkzeugmaschinen sehen, die Tesla verwendete.
In der elektrotechnischen Sammlung können Sie zahlreiche elektrische Messinstrumente, elektrische Geräte und deren Komponenten, einen Eliminator für statische Elektrizität und ein Kabelteil aus dem Wasserkraftwerk in Niagara besichtigen.
Den größten Museumswert stellt jedoch das Tesla-Archiv dar, mit über 160.000 Dokumenten, Manuskripten, Notizen, Fotografien, Berechnungen, Entwürfen, Zeichnungen, Büchern. Wegen der großen Bedeutung für die Menschheit ist das  Nikola Tesla-Archiv in der UNESCO-Liste „Das Welterbe“ eingetragen.Sie können auch einen Blick in das Privatleben des bekannten Wissenschaftlers werfen, indem Sie sich seine persönlichen Gegenstände ansehen: Bekleidung, Hygienemittel, Briefe und Geschenke, die er erhielt. Hier sind sogar die Möbel aus dem Zimmer des Hotels „New Yorker" ausgestellt, in dem Tesla die letzten zehn Jahre seines Lebens verbrachte.
Das Museum bewahrt auch zahlreiche Gegenstände auf, die Tesla gehörten, Medaillen und Plaketten, die ihm verliehen wurden, sowie seine Totenmasken und die Urne mit seinen Überresten.

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens