Silbersee

Unweit von Belgrad, nahe der Donau, liegt der Silbersee, einer der beliebtesten Seen Serbiens. Seinen Namen verdankt er dem schönen Schimmer, den die Strahlen der untergehenden Sonne in der Abenddämmerung, auf der Wasseroberfläche erzeugen. Mit 14 Kilometern Länge und 300 Metern Breite ist er ideal zum Baden und Schwimmen sowie für zahlreiche andere Wassersportaktivitäten.

Der Silbersee ist reich an Süßwasserfischen wie Welsen, Barsche, Silber- und Graskarpfen, die Fischer und Feinschmecker gleichermaßen erfreuen. In den nahegelegenen Restaurants können Genießer den fangfrischen Flussfisch "auf hunderte Arten" mit traditionellen Beilagen, Salaten und reichhaltiger Weinauswahl genießen.
Fans von Outdoor-Aktivitäten werden auf den Lauf-, Wander- und Radwegen entlang der Donau ein Paradies vorfinden. Begeisterte Segler können mir ihren eigenen oder gemieteten Booten die Donau befahren.
Geschichtlich Interessierten wird ebenfalls einiges geboten. Folgt man dem 2,7 Kilometer langen Weg, entlang des Silbersees, finden Besucher die Stadt Veliko Gradište, mit spannenden historischen Einblicken, die bis in die Antike zurückreichen. Folgt man der angrenzenden Donau flussaufwärts, finden Sie in der Stadt Ram ein weiteres Juwel mittelalterlicher Architektur.
Weiter unten an der Donau befindet sich der Nationalpark Đerdap, in dem mehr als 200 Vogelarten sowie zahlreiche seltene Pflanzen-, Säugetier- und Fischarten leben. In der Nähe befindet sich auch die archäologische Stätte Lepenski Vir, die als Wiege der europäischen Zivilisation gilt.
Ein Wasserpark in der Nähe des Sees bietet Kindern wie Erwachsenen Spaß und Abenteuer. Mit mehr als fünf Schwimmbecken unterschiedlicher Tiefe und aufregenden Wasserrutschen verspricht der Wasserpark vielerlei Möglichkeiten für ein unvergessliches Vergnügen. 

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens