Banja Palić

Palić liegt im Norden Serbiens, 8 km östlich von Subotica, 20 km vom Grenzübergang Horgoš, 19 km von Kelebija und 170 km von Belgrad entfernt. Palić wird über die Autobahn E75 oder die Bahnstrecke zwischen Belgrad und Subotica erreicht. Der See Palić Jezero liegt auf 102 m über dem Meeresspiegel.

Palić wurde erstmals im Jahre 1462 unter dem Namen Palij erwähnt. Im Laufe der Zeit entwickelte sich ein Dorf, das 1580 von den Türken Palegyhaza genannt wurde. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde das Wasser von Palić genutzt, um Hautkrankheiten und Hämorriden zu behandeln. Der Beginn des Tourismus in Palić kann bis ins Jahr 1845 zurückverfolgt werden, als das erste Kurbad eröffnet wurde – eine Taverne mit hölzernen Bädern, in denen in warmem Wasser gebadet werden konnte. In den kommenden Jahren wurden neue Bäder, Unterkünfte und Sommerhäuser für wohlhabende Händler und Grundbesitzer errichtet. Zwischen 1902 und 1912 fanden in Palić umfangreiche Bautätigkeiten statt. Der Vodotoranj (Wasserturm), der Ženski Štrand (Damenstrand), die Velika Terasa (Große Terrasse), der Muzički Paviljon (Musikpavillon) und das Jezero Hotel wurden gebaut und der Park im barocken Stil gestaltet. In dieser Zeit wurde Palić mit Karlsbad, Wiesbaden und St. Moritz verglichen. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wuchs die Zahl an Hotelunterkünften und es wurden außerdem Sport- und Freizeiteinrichtungen gebaut.

Das 25°C warme Wasser des Palić Jezero-Sees ist schwefelhaltig, alkalisch und kochsalzhaltig. Es enthält Lithium und Rubidium, die der Behandlung von Rheumatismus und Nervenerkrankungen dienlich sind. Das im mineralienhaltigen Schlamm enthaltene Strontium hat einen positiven Effekt auf die Knochenheilung. Die Anwendungen in Palić beinhalten das Trinken von Heilwasser sowie Bäder in erwärmtem Wasser und Schlamm.

In Palić werden folgende Beschwerden behandelt:

  • Rheumatismus
  • Ischialgie
  • Hautkrankheiten
  • gynäkologische Erkrankungen
  • Nervenerkrankungen
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes

Palić ist für seinen Großen Park bekannt, der 1842 mit der Anpflanzung von Akazien und Kanadischen Pappeln angelegt wurde. Er wurde im Stile eines englischen Gartens gestaltet, in welchem sich die Wege im Gegensatz zu den traditionell gerade und symmetrisch angelegten Pfaden geschwungen dahinschlängeln. Neben dem Haupteingang des Parks steht der Wasserturm und in der Mitte befindet sich die Große Terrasse, die zunächst für Unterhaltungsveranstaltungen errichtet wurde und heute als Sportstätte genutzt wird. Das Sommertheater, ein alljährliches internationale Filmfestival, und der Musikpavillon, in welchem Musiker aus Subotica Konzerte geben, liegen ebenfalls in der Nähe.

Der hiesige Zoo folgt einem Konzept, bei dem Tiere der Öffentlichkeit ohne traditionelle Käfighaltung gezeigt werden können. Stattdessen wird ein System aus trockenen und bewässerten Gräben verwendet. Die Botanik und gartenbauliche Gestaltung des Zoos ist auf die hier lebenden Tiere abgestimmt. Besonders auffällig ist das einem mittelalterlichen Schloss nachempfundene Schwanenhaus (Kuća Labudova).

Palić verfügt über hervorragende Sport- und Freizeitangebote. Das unregelmäßige Oval des Sees kann auf einem 17 km-langen Weg umrundet werden. Am Ufer des Sees wird eine Badeplatz betrieben. Das Damenbad ist ein malerisches Sezessionsgebäude und Beispiel für in Volksarchitektur errichtete Pfahlbauten auf dem Wasser. Besucher können am und auf dem See rudern, segeln und angeln. In der Nähe gibt es zudem Jagdmöglichkeiten. In Palić gibt es Fußball-, Volleyball- und Basketballplätze, eine Laufbahn, eine Kinderspielplatz, Frei- und Hallenbäder. Die Tennisplätze des Tennisklubs von Palić, der bereits 1884 gegründet wurde, sind besonders reizvoll.

Besucher von Palić können ihren Aufenthalt mit einem Besuch von Subotica abrunden. Diese Stadt besticht nicht nur durch ihre schöne Architektur. Das Naturschutzgebiet Ludaš-See, der natürliche botanische Garten Selevenjske Pustare mit seiner Vielzahl an verschiedenen Blumen, die Pferdeställe Zobnatica und Kelebija wie auch die Straußenfarmen, Gehöfte Weinberge und Obstgärten gehören zu den zahlreichen Reizen der Gegend.

INFORMATIONEN

JP “Palić – Ludaš”
Park narodnih heroja 9, 24413 Palić
tel: +381 (0)24 753-089, fax: 753-474
www.palic.rs