Zlatibor
facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagramfoursquarefacebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagramfoursquare

Die sanft geschwungene Ebene von Zlatibor liegt im Südwesten Serbiens auf einer Höhe von 700 und 1500 m. Das Gebirge befindet sich in der Nähe von Užice und Čajetina und ist 238 km von Belgrad entfernt. Die höchsten Punkte sind der Gipfel Tornik (1496 m) und Čigota (1422 m).

Aufgrund des kontinentalen und mediterranen Klimas und Luftströmungen, die nur hier vorzufinden sind, herrscht eine harmonische Beziehung zwischen bewaldeten Gebieten von Tannen, Kiefern und Fichten und Wiesen mit schönen Pflanzen, Flüssen und Bächen, der sauberen Luft, gesundem und sauberem Wasser, vielen Sonnentagen im Jahr, der Gastfreundlichkeit der Gastgeber und wunderschönen Skigebieten. Dies bewirkte, dass Zlatibor im Sommer und im Winter zu einem renommierten touristischen Anziehungspunkt geworden ist, der sich auch durch die längste touristische Tradition unter allen serbischen Gebirgen auszeichnet. Im Jahre 1893 kam König Aleksandar Obrenović in der Stadt Kulaševac, die dann zu Kraljeve Vode (Königswasser) umbenannt wurde. Dies gilt als der offizielle Beginn der Tourismusindustrie in Zlatibor.

Das Klima auf Zlatibor ist ideal für Menschen, die gesund und fit bleiben wollen und eignet sich auch für die Behandlung von verschiedenen Erkrankungen der Atemwege, Anämie, kleineren Herz-Kreislauf-Erkrankungen und insbesondere, Schilddrüsenerkrankungen, so dass Zlatibor zu den Luftkurorten zählt.

Zlatibor wird von Flüssen (Crni Rzav, Veliki Rzav und Sušica) und Bächen durchflossen, die eine breite Palette von Fischarten, darunter Hasel, Gründling, Forelle, Huchen und Äsche in sich bergen. Es gibt zwei künstliche Seen in Zlatibor. Der größere ist in Ribnica, am Fluss Crni Rzav. Im Zentrum von Zlatibor befindet sich der kleinere See, gemacht für touristische Zwecke. Dieser See ist von schönen Wanderwegen umgeben, hier gibt es Sitzbänke, die Gäste können im Sommer sich baden und sonnen und im Winter Schlittschuh laufen.

Zlatibor ist als Skizentrum bekannt. Anfänger und Kinder genießen die sanften Hänge von Obudovica (mit einem 250 m langen Skilift), während sich erfahrene Skifahrer entscheiden können, nach Tornik zu gehen. Das Sportzentrum „Tornik“ liegt zwischen 1110 m und 1490 m und ist 9 km vom Zentrum von Zlatibor entfernt. Die vier Skipisten (Čigota, Tornik, Ribnica und Zmajevac) sind ideal für Slalom, Riesenslalom und Super-Riesenslalom. Neben dem sechssitzigen Aufzug und zwei Skiliften gibt es im Skizentrum die neue Anlage „Tubing“, mit der Rodeln auf Reifen über das ganze Jahr hinweg möglich ist. Tubing wie auch der Lift selbst können sowohl im Sommer als auch im Winter  verwendet werden und bietet große Freude und Aufregung für alle, die es ausprobieren. Das Skizentrum Tornik verfügt über eine Anlage für künstlichen Schnee. Im zentralen Teil von Zlatibor gibt es Pisten für Langlauf und Biathlon, die aufgrund ihrer Übersichtlichkeit und Beschaffenheit zu den schönsten in Europa zählen.

Im Laufe des Jahres kommen Spitzensportler nach Zlatibor, um sich für Wettbewerbe vorzubereiten. Zlatibor eignet sich aber auch für Basketball-Camps und verfügt über Schulen für Gleitschirmfliegen, Tennis, Skifahren und Schwimmen.

Zlatibor ist eins der größten Zentren für Konferenztourismus in Serbien mit vielen Konferenzen und Seminaren, die hier das ganze Jahr über stattfinden.

Freizeittourismus ist für Gruppen oder Einzelpersonen der Hauptgrund zum Besuch von Zlatibor, wo auf den vielen Wanderwegen unterwegs sein können (bis nach Čigota, Rzav Canyon, Gradina, Oko, Crni Vrh und Ribničko See) oder auf andere Art und Weise die Schönheit von Zlatibor erleben können.

Das Freiluftmuseum der Volksarchitektur Staro Selo (Altes Dorf) in Sirogojno zeigt die für das 19. Jahrhundert typischen Gehöfte aus dieser Region.

facebooktwittergoogle_pluspinterestmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestmail