Gehöfte

In allen der drei Bezirke der Vojvodina – Bačka, Banat und Srem – verteilen sich die typischen Einzelgehöfte (salaši). Diese früheren Tieflandhöfe verstreuen sich, abgeschieden vom Rest der Welt und verschont vom Lärm, der Umweltverschmutzung und dem Trubel des modernen Alltags, über die Felder der Gegend.

Diese Form der Höfe ist über 200 Jahre alt und sie sind wahre Museen volkstümlicher Geschichte, in welchen sich eine Vielzahl von Gegenständen der Lebenswelt vergangener Tage wie Möbel oder landwirtschaftliche Geräte, erhalten haben. Hier gibt es noch die alten Steinöfen und die früheren Gästezimmer mit ihren ausladenden Schlafstätten und dicken Federbetten.

Während die traditionelle Lebensweise der Vojvodina in den Gehöften der Gegend zwar erhalten wird, wurden viele von ihnen dennoch renoviert und den Bedürfnissen des modernen Lebens angepasst und so verfügen sie nun auch über Swimmingpools, Sportfelder, Angelteiche und andere Freizeiteinrichtungen. Die größeren unter ihnen sind zum Teil auch mit Ställen, Minizoos oder volkskundlichen Museen und Sammlungen ausgestattet.

Die Höfe der Vojvodina sind so nicht nur ideal für einen ruhespendenden und dennoch aktiven Urlaub geeignet; man kann hier auch wunderbar die exzellente Küche der Region, erstklassige lokale Weine und rakija zu den fröhlichen Klängen der tamburica genießen.