Stara planina
facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagramfoursquarefacebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagramfoursquare

Der Berg Stara Planina befindet sich in Ostserbien, an der Grenze zu Bulgarien.

Der gleichnamige Naturpark ist geprägt von Sedimentschichten unterschiedlicher Zeitalter. Die Landschaft wird von unzähligen Flüssen und Bächen durchzogen. Besonders bekannt sind das Flusstal Bigar, die gänsehalsförmigen Meander der Temštica, und die Gipfel Midžor und Babin zub. Die größte Quelle im Park ist Jelovičko Vrelo, die in der Form eines Auges ein kleines Becken geformt hat.

Stara Planina beheimatet mindestens 1190 Pflanzenarten und ist einer der wichtigsten Lebensräume für endemische Reliktarten des Tertiärs und der Eiszeit. Zu finden ist hier etwa die geflügelte Glockenblume (Campanula calycialata), die ebenso zu den endemischen Arten gehört wie auch Senecio pancici Deg., eine nur im zentralen Balkan vorkommende und nur im serbischen Naturpark Stara Planina gesichtete Art. Zu den abwechslungsreichen Landschaften des Naturparks zählen etwa das Gebirgstorfmoor Jabučko Ravnište, Babin Zub und das Umland von Arbinje.

Im Naturpark Stara Planina leben außerdem 116 Schmetterlingsarten, 18 Amphibien- und Reptilarten, 203 Vogel- und mehr als 30 Säugetierarten. So ist der Park etwa der wichtigste Lebensraum für den Adlerbussard, die Lerche oder die Waldschnepfe.

Im Umland des Naturparks befinden sich zahlreiche kulturelle und historische Stätten, inklusive einer Vielzahl orthodoxer Kirchen.

INFORMATIONEN

Public Enterprise “Stara planina”
Zagrebacka 3/II
tel. ++381 (0)11 26-26-596
fax ++381 (o)11 218-14-68
www.jpstaraplanina.rs

 

facebooktwittergoogle_pluspinterestmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestmail