Große Kriegsinsel
facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagramfoursquarefacebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagramfoursquare

Dort, wo die Save in die Donau fließt, im Dreieck zwischen Belgrad, Zemun und den Überresten des einst weiten Sumpf- und Marschlandes, befinden sich auf der linken Donauseite neben mehreren Sandbänken zwei Inseln, die große und die kleine Kriegsinsel. Sie bilden eine Oase unberührter Natur, die durch den Fluss vom Stadtzentrum Belgrads getrennt ist. Dieses Überbleibsel des einstigen Feuchtgebietes der Donau ist unter der Bezeichnung große Kriegsinsel geschützt.

Die große und die kleine Kriegsinsel formen einzigartige geologische Vorkommen, die entstanden, als im 16. Jahrhundert eine Unterwassersandbank an die Oberfläche trat. Die oberen Schichten der Inseln bestehen aus angeschwemmtem Sediment der Donau. Die üppige Vegetation umfasst  Wasser- und Marschlandpflanzen sowie Waldbestand, welcher die Silberweide, Bruchweide, Pappelweide, Grün-Esche und Amorpha fruticosa beheimatet.

Der Reichtum an Pflanzen und weiter Wasserfläche haben diese Gegend zu einer wichtigen Futter-, Nest- und Paarungsstätte einer Vielzahl von Vögeln von internationaler Bedeutung werden lassen. Dazu zählen die Knäk- und die Moorente, die Schafstelze, der Zwergtaucher, der Rallenreiher und andere.

Während der Laichphase bevölkern viele Fischarten die ständig vorhandenen oder vorübergehend gebildeten Teiche, entweder direkt auf der Insel oder am Ufer, das reich an Wasser- und Sumpfpflanzen ist. Von menschlichem Einfluss unberührt ist dieser Teil, der durch die wechselnden Wasserpegel der Donau bestimmt wird, ein bekannter, natürlicher Fischlaichplatz.

Diese geschützte Naturressource umfasst drei unterschiedliche Zonen: das Naturschutzgebiet (bestehend aus einem Naturreservat inklusive des Inselufers), ein Erholungsgebiet (im Inselinneren) und den Tourismusbereich (der Lido inklusive seiner geplanten Erweiterung).

Die Insel kann nur über den Wasserweg erreicht werden, aber während der Badesaison gibt es auch einen Zugang über eine Pontonbrücke vom Zemun-Kai aus. Der bereits erwähnte Lido liegt neben Ada Ciganlija und ist der beliebteste Badestrand Belgrads.

INFORMATIONEN

JKP “Zelenilo Beograd”
Mali Kalemegdan 8, 11000 Beograd
tel: +381 (0)11 2630-506
www.zelenilo.rs  
facebooktwittergoogle_pluspinterestmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestmail