Die Donau
facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagramfoursquarefacebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagramfoursquare

Die Donau ist der wichtigste europäische Fluss und umfasst den paneuropäischen Verkehrskorridor VII. Sie ist integraler Bestandteil des Rhein-Main-Donau-System, dessen 3505 km Wasserstraßen den Atlantik mit dem Schwarzen Meer verbinden, Westeuropa mit Osteuropa.
Als wichtige internationale Wasserstraße hat die Donau eine lange Geschichte. Für lange Zeit bildete sie die nordöstlichen Grenze des Römischen Reiches. Heute fließt sie durch bzw. bildet die Grenze von zehn Ländern: Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Moldawien und der Ukraine. Die Donau entsteht durch den Zusammenfluss der Flüsse Breg und Brigach im Schwarzwald und mündet in das Schwarze Meer in Rumänien. Mit ihrer 2783 km langen Strecke ist sie der zweitlängste Fluss Europas (nach dem 3692 km langen Wolga). Mit ihrer Mündung in das schwarze Meer bildet die Donau das 5.500km2 große Gebiet des Donaudeltas.
Entlang der 588 km Strecke durch Serbien, erstreckt sich die Donau von der serbischen, ungarischen und kroatischen Grenze bis zur Mündung in die Timok, an der  Grenze von Serbien, Bulgarien und Rumänien. Sie fließt durch das malerische Flachland der Vojvodina und den Nationalparks der Fruška Gora und Djerdap. Neben ihrem natürlichen Reichtum, vereint sie viele Gebiete voller kultureller und historischer Werte, welche sich an ihren Ufern verbreiten. Ihre wichtigsten Nebenflüsse in Serbien sind die Flüsse Tisa, Sava, Tamis, Morava, Nera und Timok.
Die Donau ist der populärste Fluss der Welt für Flusskreuzfahrten und hat einen hohen Stellenwert in der serbischen Tourismusbranche, auch da sie die beiden größten serbischen urbanen Zentren – Belgrad und Novi Sad – verbindet.
Der Dunav-Tisa-Dunav Kanal ist ein einheitliches System von Kanälen, gebaut um vor Überschwemmungen zu schützen, Grundstücke zu bewässern, für den Tourismus und für Jagd und Fischerei. Das Kanalsystem erstreckt sich etwa über 12.700 km ² zwischen der Donau und der Theiß in den Bezirken Batschka und Banat der Vojvodine. Die Gesamtlänge der Kanäle beträgt 929 km, von denen 664 km schiffbar sind. Das Kanalsystem umfasst 14 Docks, in denen Fracht beladen und entladen werden können.

facebooktwittergoogle_pluspinterestmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestmail