Flüsse und Seen


facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagramfoursquarefacebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagramfoursquare

Serbiens Flüsse gehören zu den Einzugsgebieten des Schwarzen Meeres, der Adria und der Ägäis. Die Flüsse Donau, Save und Theiß sind voll schiffbar in Serbien. Die Velika Morava und Tamis Flüsse sind teilweise schiffbar. Mit ihren 588km der insgesamt 2782km langen Donau fliessen durch Serbien, womit sie als der längste Fluss des Landes zählt.

Der größte See in Serbien ist der Stausee  Đerdapsko jezero, gelegen an der Doanu, mit einer Fläche von 253 km2, gefolgt von Vlasinsko Jezero mit 16 km2 und Perućačko Jezero mit 12,4 km2. Besonders attraktiv für den Tourismus sind Ludaško Jezero, Palićko Jezero, Srebrno Jezero und die Belocrkvanska Jezera Seen.

facebooktwittergoogle_pluspinterestmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestmail