Natur

Naturliebhaber können im grünen Marschland und den dichten Wäldern Serbiens einer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt begegnen, die in anderen Teilen Europas zum Teil bereits verschwunden oder ausgestorben ist.

Serbien ist darüber hinaus ein hervorragendes Reiseziel für all diejenigen, die sich einen Abenteuerurlaub in freier Natur wünschen. Wer sich traut die echte Freiheit in schwindelerregender Höhe zu erleben, kann sich beim Felsen klettern ausprobieren. Wenn Sie sich aber mehr fürs Wandern begeistern können, dann erwartet Sie hier die Schönheit der Natur mit einer Fülle an Heilkräutern, Pilzen und Waldfrüchten.

Es gibt in Serbien viele an internationalen Standards ausgerichtete Schutzgebiete besonderer geologischer, biologischer und landschaftlicher Vielfalt. Serbien hält, angesichts der Biodiversität des Landes, d.h. der natürlichen Artenvielfalt und Bandbreite an Ökosystemen sowie der Geodiversität bestehend aus einer Vielfalt an geologischen Formen und Erscheinungen, die das Relief des Landes prägen, für jeden Naturliebhaber etwas bereit.

Die UNESCO Liste der international bedeutenden Feuchtgebiete, die gemäß der Ramsar-Konvention geschützt sind, führt auch neun Gebiete in Serbien. Ein Teil des Golija Naturparks wurde vom MAB-Gremium (Der Mensch und die Biosphäre) der UNESCO wegen seiner besonders ausgeprägt vorhandenen, authentischen Naturressourcen und auch aufgrund seines kulturellen Wertes für die Ernennung zum Golija-Studenica Biosphären Reservat erannnt.

Wir möchten Sie dazu einladen, Serbiens Naturreservate und -parks, seine Naturdenkmäler, die geschützten Lebensräume bedrohter Pflanzen- und Tierarten und Landstriche von herausragender Schönheit kennen zu lernen.

INFORMATIONEN

Institut für Naturschutz
Dr Ivana Ribara 91, 11070 Novi Beograd
tel: +381 (0)11 2093-801
www.natureprotection.org.rs
 
 
UNESCO – Programm Der Mensch und die Biosphäre
www.unesco.org