Festungen

Das heutige Serbien ist übersät mit den Überresten dutzender Festungen, die an strategisch wichtigen Orten errichtet wurden – an Flüssen, entlang der Handelsrouten und an Grenzen vergangener Reiche.

Sie galten als wesentliches Element der mittelalterlichen Militärstrategien, um unter anderem den Schutz von Städten oder Klöstern zu gewährleisten.Während man in einigen noch heute die Überreste von Militärlagern und Arsenalen sehen kann, erkennt man in anderen Festungen ehemalige Schulen, Läden oder auch Kirchen.
Eine der ältesten Festungen Serbiens ist Stari Ras, die zusammen mit den angrenzenden Klöstern Sopoćani und Đurđevi stupovi sowie der Petruskirche (Sv. apostola Petra i Pavla - Petrova crkva) zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.
Heute erzählen die Festungen von der turbulenten Geschichte dieses Gebietes und versetzen die Besucher in die Zeit großer mittelalterlicher Schlachten zurück. Einige der Festungen werden außerdem für Kultur- und Kunstveranstaltungen genutzt oder dienen als Galerien und Museen.

Belgrader Festung
Im Herzen der serbischen Hauptstadt, wo die Save auf die Donau trifft, thront eine monumentale Festung, aus der das moderne Belgrad hervorging und wuchs.
Mehr erfahren
Festung von Niš
Die Festung von Niš ist eine gut erhaltene türkische Festung aus dem 18. Jahrhundert, die sich im Herzen der Stadt Niš, am Ufer des Flusses Nišаva befindet.
Mehr erfahren
Die Festung in Smederevo
In Smederevo, auf der rechten Seite des Donauufers, liegt eine wunderschöne Festung, die im 15. Jahrhundert erbaut wurde. Errichtet zur Verteidigung gegen die türkische Besatzung, stellt...
Mehr erfahren
Festung Stari Ras
Auf dem Berg Gradina in der Nähe der Stadt Novi Pazar erhebt sich Stari Ras, eine Festung aus dem 12. Jahrhundert. Sie wurde zur Verteidigung der gleichnamigen Hauptstadt erbaut und zeugt heute...
Mehr erfahren
Festung Zvečan
Auf dem felsigen, kegelförmigen Hügel mit Blick auf Kosovska Mitrovica liegen die Überreste der Stadtfestung Zvečan. Noch bis heute ist unklar, wer diese Festung gebaut hat oder wann...
Mehr erfahren
Diana
Kaiser Traian ist bekannt für seine beständigen und lobenswerten Bauleistungen.Als Teil der Kriegsvorbereitungen gegen die Daker ließ Traian einen Pfad entlang der Donau durch die...
Mehr erfahren
Die Festung Golubac (Golubačka tvrđava)
Auf der rechten Uferseite der Donau in Ostserbien, an einem steilen Bergrücken, erhebt sich die mittelalterliche Festung Golubačka tvrđava (Golubac) aus dem 14. Jahrhundert.Erbaut an der Grenze...
Mehr erfahren
Maglič
In der Nähe der Stadt Kraljevo, auf einem schmalen Plateau auf einem felsigen Grat am Fluss Ibar, stehen die Überreste der mittelalterlichen Stadt Maglič.Man vermutet, dass sie im 13....
Mehr erfahren
Festung von Petrovaradin
Die Festung von Petrovaradin liegt am rechten Ufer der Donau in Novi Sad.Wegen der großen Bedeutung, die sie für die Habsburger Monarchie hatte, wurde sie auch als „Gibraltar an der...
Mehr erfahren

Serbien erblicken

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens