Weinfeste

Serbien ist ein Land mit einer langen Tradition im Weinanbau. Hier wurden sozusagen schon immer die Weinrebe angebaut und Weine hergestellt, und zwar von der Antike an bis in die heutige Zeit. Prokupac, Smederevka und Kadarka sind nur einige der autochtonen Sorten, die man in Serbien verköstigen kann. Hier werden auch zahlreiche internationale Sorten wie Chardonney, Sauvignon und Burgunder angebaut.
Wenn Sie Spitzenweine mit einmaligem Bouquet probieren möchten, so werden Sie die in den serbischen Weinregionen hergestellten Sorten genießen. Weine schmecken am besten bei Musik und Tanz auf einem der zahlreichen, diesem außergewöhnlichen Getränk gewidmeten Festivals.

Weinlese von Oplenac

Am städtischen Hauptplatz namens Weinplatz (Vinski Trg) und entlang der Weinstraße (Vinska Ulica) in Topola reihen sich seit über vier Jahrzehnten Anfang Oktober immer Stände voller Trauben und Wein aneinander. Die Tradition des Weinbaus in Topola erlebt ihre Anfänge zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als die königliche Dynastie Karađorđević auf einem naheliegenden Berg die ersten Weinberge kultivierte.
Im Weinkeller von Kraljevo werden Zeugnisse über die Weinanbaugeschichte dieser Region aufbewahrt. Dort befindet sich auch eine hervorragende Sammlung von Archivweinen. Auf der Veranstaltung selbst können Sie Weine von Familienweinkellern kosten, Ausstellungen über Viehzucht, Landwirtschaft und alte Handwerke besuchen sowie volkstümliche Basteleien und Souvenire kaufen.

Weinlese von Sremski Karlovci

In der Umgebung von Sremski Karlovci wurden im 18. und dem 19. Jahrhundert zahlreiche Weinkeller errichtet. Etwa zwanzig davon sind nach wie komplett im Einsatz. Zu Ehren der langjährigen Tradition wird Ende September und Anfang Oktober die Weinlese von Karlovci zelebriert, um den Beginn der Weinleise festlich zu begehen und die lokalen Weinproduzenten zu animieren, weiterhin dieses kostbare Getränk zu produzieren.
Hier können Sie auch zwei einzigartige Karlovci-Weinmarken verköstigen: Bermet und Ausbruh. Parallel zu der Verkaufsausstellung für Trauben, Wein und originelle Souvenire findet auch ein Kultur- und Kunstprogramm statt (Aufführungen, Konzerte und Auftritte der Folkloreensembles).

Weinlese von Župa

Die Weinlese von Župa versammelt zahlreiche Weinanbauer, -hersteller und -aussteller sowie viele Besucher, die zu einem Glässchen Župa-Wein den großen festlichen Umzug der Veranstaltungsteilnehmer und die Begleitprogramme genießen. Hier wird die autochtone Rebsorte Prokupac angebaut, welche einen Rosé und einen rubinfarbigen Rotwein ergibt, wofür diese Gegend auch bekannt ist. Ein Wein mit  frischem Geschmack und einer ausgewogenen Textur schmeckt noch besser, wenn er nach dem alten Familienrezept der kleinen Weinkeller hergestellt wird, die ihre Produkte immer bei der Weinlese im September vorstellen.
Neben der Verköstigung von Wein und Trauben sowie einem immer interessanten Begleitprogramm, zieht das Museum für Weinanbau und Weinproduktion, das die Entwicklung des Weinanbaus in dieser Region vom 12. Jahrhundert bis heute beschreibt, die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich.

Herbst von Smederevo

In einer Region, wo bereits die alten Römer Wein anbauten und herstellten, findet auch das älteste Weinfestival in Serbien statt – der Herbst von Smederevo. Anfang September füllen Stände mit Obst, Trauben und Wein sowie zahlreichen anderen Produkten aus dieser Region wie Bier, Braten und Grill die Straßen von Smederevo.
Während der mehrtägigen Veranstaltung können Sie die zahlreichen Besonderheiten von Smederevo sowie die Geschichte dieser Region kennen lernen. Versäumen Sie nicht die Gelegenheit, eine autochtone Rebsorte für Weißwein zu verköstigen, die exakt nach dieser Stadt benannt wurde: Smederevka.

Tage der Weinlese in Vršac

Ein weiteres Weinfestival im September – die Tage der Weinlese – findet in Vršac statt. Das unter den Besuchern auch als „Traubenball“ („Grožđenbal“) bekannte Festival bietet die Möglichkeit, die berühmten „Sandweine“ zu köstigen, die ihren einmaligen Geschmack dem Sandboden der Vojvodina verdanken. Die Gegend von Vršac ist für ihre harmonischen Weißweine bekannt. Unter den autochtonen Sorten ist insbesondere Kreaca, ein lieblicher Weißwein mit hohem Zuckeranteil, zu erwähnen.
Neben der Verkaufsausstellung für Wein und Trauben, wird die Veranstaltung durch einer Reihe an kulturellen und Sportveranstaltungen vervollständigt, wie z.B. dem Kindermaskenball, Karneval und einer Fahrradkaravane.

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens