Vogelbeobachtung

In Serbien wurden etwa 360 Vogelarten verzeichnet, von denen ungefähr 240 hier auch nisten. 40% der in Serbien nistenden Vögeln gehören in die Kategorie ‘Arten mit europäischer Schutzrelevanz’, einschließlich der folgenden fünf Arten, die als weltweit bedroht gelten: Moorente, Kaiseradler, Rotfalke, Großtrappe und Wachtelkönig.

Angesichts der Größe des Landes und seiner relativ gut entwickelten Infrastruktur, ist es bei umsichtiger Planung und mit der Hilfe von Experten möglich, innerhalb von 10 Tagen über 150 Vogelarten zu beobachten.

Jedes Jahr wird um den 1. Mai herum ein offener Wettbewerb, der ‘Große Tag des Vogels’, veranstaltet, bei welchem es darum geht, innerhalb von 24 Stunden und in einem Radius von 50 Metern so viele Vogelarten wie möglich zu sichten. Jedes Jahr findet am ersten Oktoberwochenende die EuroBirdwatch statt.

Das internationale Programm Bedeutende Vogelschutzgebiete (Important Bird Areas  -  IBA) dient der Identifizierung, Überwachung und dem Schutz solcher Gebiete. Der IBA Status wird verliehen, wenn in einem bestimmten Lebensraum bedrohte Vogelarten in signifikanter Anzahl vorkommen. Auch wenn das Programm schwerpunktmäßig auf den Schutz des Vogelbestandes abzielt, trägt es darüber hinaus auch zum Schutz weiterer Tier- und auch Pflanzenarten bei.

In Serbien wurden bisher 35 Gebiete mit IBA-Status versehen: Gornje Podunavlje, die Seen und das Umland von Subotica, die Wassergebiete Ribnjak Bečej, Jegrička, das Sumpfgebiet Koviljski Rit, Fruška Gora, der Bosutske Šume-Wald, Zasavica, das Wassergebiet Obedska Bara, Dunavski Lesni Odsek (das Lössufer der Donau), das Pašnjaci Velike Droplje-Naturreseravat, Slano Kopovo, die Wassergebiete Carska Bara und Ribnjak Uzdin, die Hügellandschaft Vršački Breg, die Sandflächen Deliblatska Peščara, das Bergland Cer, Valjevske und Tara, die Ovčarsko-Kablarska Schlucht, Uvac (Mileševka), das Bergland Kopaonik, Prokletije und Šar, Pčinja, Vlasina, Jerma, das Bergland Suva und Stara Planina (Vidlič), die Schluchten Sićevačka Klisura und Zlotska Klisura (Dubašnica) sowie Resavska Klisura, Dubovac (Ram), die Schlucht Đerdapska und Mala Vrbica.

AM HÄUFIGSTEN VORKOMMENDE VOGELARTEN SERBIENS

Vogelarten im städtischen Raum: Bachstelze, Mehlschwalbe, Felsentaube, Türkentaube, Steinkauz, Amsel, Rauchschwalbe, Hausrotschwanz und Mauersegler.

Vogelarten in Gras- und Buschland: Kiebietz, Nebelkrähe, Saatkrähe, Rebhuhn, Lerche, Fasan und Schwarzkehlchen.

Greifvögel: Turmfalke, Rohrweihe, Sperber, Habicht, Baumfalke, Mäusebussard, Goldadler und Schwarzmilan.

Wasservögel: Teichhuhn, Rohrrammer, Sumpfschnepfe, Weißstorch, Weißbartseeschwalbe, Seeadler, Uferschwalbe, Großer Brachvogel, Kormoran, Gänsesäger, Wasseramsel, Eisvogel, Nachtreiher, Wildente, Flussregenpfeifer, Pfeifente, Löffler, Knäkente, Höckerschwan, Kauz, Seidenreiher, Zwergscharbe, Zwergtaucher, Flussseeschwalbe, Lachmöwe, Schellente, Moorente, Tafelente, Flussuferläufer, Graureiher, Mittelmeermöwe, Rohrsänger, Reiherente, Haubentaucher, Schnatterente und Spießente.

Feldvogelarten: Haussperling, Pirol, Wacholderdrossel, Girlitz, Buchfink, Grünspecht, Grünfink, Schleiereule, Blauracke, Braunkehlchen, Gartenrotschwanz, Feldsperling, Europäische Wachtel, Bienenfresser, Wiedehopf, Rotrückenwürger, Elster, Bergfink, Grauschnäpper, Goldhammer, Zwergohreule, Dohle, Star, Stieglitz und Zeisig.

Waldvögel: Kernbeißer, Halsbandschnäpper, Kleiber, Fitis, Sommergoldhähnchen, Kohlmeise, Buntspecht, Ringeltaube, Misteldrossel, Singdrossel, Waldbaumläufer, Schwanzmeise, Tannenmeise, Wintergoldhähnchen, Fichtenkreuzschnabel, Nachtigall, Kuckuck, Zilpzalp, Heckenbraunelle, Blaumeise, Weidenmeise, Gartengrasmücke, Grauspecht, Sumpfmeise, Eichelhäher, Haubenmeise, Waldohreule, Zaunkönig, Rotkehlchen, Samtkopfgrasmücke, Waldkauz und Waldlaubsänger.

Vogelarten in Bergwäldern und felsigem Gebiet: Alpensegler, Gänsegeier, Uhu, Auerhuhn, Kolkrabe, Alpendohle, Gimpel, Hänfling, Ringdrossel, Nachtschwalbe, Tannenhäher, Steinschmätzer, Bergpieper, Alpenbraunelle, Mauerläufer, Wanderfalke, Schwarzspecht, Baumpieper und Waldschnepfe.

INFO

Ornithologisches Aktionsbündnis Serbien
www.ptica.org
 
 
Birdwatch Serbia
www.birdwatchserbia.rs
 
 
Gesellschaft zur Vogelforschung und zum Vogelschutz der Vojvodina
www.pticevojvodine.rs